Projektmanagement


Viele Projekte zeichnen sich durch hohe Investitionen und nur bedingt durch eine erfolgreiche Umsetzung aus. Studien, z.B. von
Gartner und Lockheed, belegen, dass um die vierzig Prozent der Unternehmen, die ERP Systeme zu implementieren planen, diese urprüngliche Planung bezüglich Endtermin und Budget um mehr als fünfzig Prozent überschreiten. Daraus ist zu schliessen, dass die noch höheren Anforderungen an das Projektmanagement bei der Implementierung eines SCM Systems diesen Prozentsatz sogar noch übertreffen werden.

Aber selbst bei „erfolgreich“ abgeschlossenen Projekten wurden die geplanten Ziele oft nicht erreicht, da der ursprüngliche „Scope“
des Projektes stark verringert wurde, um überhaupt zu einem Ergebnis zu kommen. Dies kann einerseits auf Probleme / Hindernisse beim Projektmanagement und / oder auf das Fehlen der nötigen Unterstützung der Unternehmensleitung für das Projekt zurückzuführen sein. Andererseits liegen die bei den Mitarbeitern Widerstand auslösenden Gründe oftmals in den - tatsächlichen oder erwarteten - Auswirkungen eines SCM-Projekts auf die Unternehmung (z.B. Arbeitsplatzverlust, geänderte Arbeitsabläufe und Verantwortung, Anpassung / Gewöhnung an neue Systeme / Technologien, etc.).

Hindernisse bei der Implementierung von Organisationsprojekten werden oftmals auch auf die Implementierung von IT zurückgeführt, SUPPLY NEXUS vertritt jedoch die Meinung, dass schlechtes Projektmanagement die häufigste Barriere für erfolgreiche Projekte darstellt.

Erfahrungen bei APS-Implementierungsprojekten weisen auf die Wichtigkeit guter Projektdokumentation und einer gemeinsamen - jederzeit aktuellen - Projektdatenbank hin. Den vielleicht wichtigsten projektrelevanten Fakor stellt aber die Bereitschaft der Unternehmung zum „Wandel“ dar, das soll heissen, dass nur eine gemeinsame - starke - Projektunterstützung der Unternehmensführung, ein Bekenntnis zur Verantwortung bzw. Involvierung an den Entscheidungs- und Problemlösungsprozessen
für das Projekt - von den vom Projekt betroffenen Führungskräften und Mitarbeitern - zum Ziel führt.

Dies, gemeinsam mit ausreichenden Resourcen an Personal und Kapital, relevantem Fachwissen und Projekterfahrung, sowie einer gewissen Beharrlichkeit, kann ein Organisationsprojekt zum Erfolg führen, wenn nötige Veränderungen abteilungs- und unternehmensübergreifend erarbeitet und umgesetzt werden.

SUPPLY NEXUS bietet Ihnen eine hohe Projekterfolgswahrscheinlichkeit durch Projektleistung aus einer Hand, von der Analyse über die Strategie bis zur Detailplanung und -umsetzung, zeit- und budgetgerechte Projektbearbeitung.

 

Kontakt:
office@supply-nexus.com

  Bookmark and Share

Drucken

 

SUPPLY NEXUS LOGISTIK und SUPPLY CHAIN MANAGEMENT, TELEFON (+43) 02622/351 10, MOBIL (+43) 0699/102 069 37, office@supply-nexus.com